Quarktorte

Quark, Torte, Baiser, Quarkkuchen, Wunderform, Rezept, coox, Silikon, Backform

ZUTATEN FÜR DIE WUNDERFORM IN GRÖSSE L

Alle Zutaten für die Wunderform in Grösse M durch 1,5 teilen und für die Wunderform in Grösse S einfach halbieren.


 

Mürbeteig:
1 Ei
100g Butter
70g Zucker
250g Mehl
1 TL Backpulver

Füllung:
500g Quark
150g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
2 Eigelb
1 Ei
1 Vanillepuddingpulver
500ml Milch
120ml Öl
Saft einer Bio Zitrone

Eiweißhaube:
2 Eiweiß
2 EL Zucker

 

 

ZUBEREITUNG

 

Dieser Kuchen geht ziemlich schnell, braucht aber viel Zeit zum auskühlen. Am besten backt man ihn Abends und lässt ihn im offenen Backofen über Nacht kalt werden.

Alle Zutaten für den Mürbeteig gut verkneten und auf der offenen Form ausrollen, so dass ein hoher Rand entsteht.
Die Ecken wegschneiden und wieder zusammenfalten.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Zutaten für die Füllung  gut vermischen und in die Form füllen.
Ganz vorsichtig in den Ofen stellen....die Füllung ist sehr flüssig
Dann erstmal 45 Minuten backen.

Fünf Minuten bevor die Zeit zu Ende geht, den Zucker mit dem Eiweiß ganz festschlagen und gleichmäßig mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen.
Weitere 15 Minuten backen.

Nach der Zeit den Ofen öffnen und den Kuchen kalt werden lassen....

Für alle Käsekuchen - Liebhaber...ihr werdet ihn lieben